Reiki Einweihungen

Reiki-Einweihungen

 

Wir alle haben einen Kanal in uns, der die universelle Lebenskraft aufnimmt und durch uns hindurchleitet. Jede Mutter, die ihrem schreienden Kind die Hände auflegt und es beruhigt, weiß das. Hat uns jemand geärgert oder gestreßt, haben wir Sorge um den Arbeitsplatz, um die Partnerschaft, dann verschließt sich dieser Kanal immer mehr und unser Anschluß an die innere Heilkraft wird immer schwächer und tröpfelt oft nur müde vor sich hin.

 

Es gibt verschiedene Grade:

 

1. Grad

 

Bei dieser Einweihung wird der Kanal  frei geräumt und geöffnet, so dass die göttlichen Wirkkräfte, oder wenn man will, das Chi, die universelle Heilkraft, wieder in voller Stärke und ungehinderter Wirksamkeit durch uns hindurchfließen können.

Dieser Grad ist hauptsächlich zur Selbstheilung gedacht. Der Anwender sammelt eigene Erfahrungen und wird sicherer im Umgang mit diesen Kräften. Zudem kann es die Entgiftung fördern und die Schwingung beginnt sich zu heben.

 

2. Grad

 

Mit dem zweiten Grad arbeiten wir mit anderen Menschen, geben Reiki und führen Fernheilungen durch. Die eigene Entwicklung schreitet stärker voran, wir lernen, der Erde Heilung zu geben, einen Kraftplatz einzurichten und wie man sich und andere vor ungebetenen Einflüssen schützt u.a.

 

3. Grad

 

Hier sind wir auf den Meisterpfad gestellt. Das heißt, wir dienen völlig selbstlos in Hingabe an die universelle Heilungskraft. NIcht wir sind es, die heilen, sondern die göttliche Lichtkraft durch uns. Uns fließen Erkenntnisse zu, wir werden zunehmend feinfühliger und werden es immer mehr. Mancher stellt überrascht fest, daß sich  Hellsichtigkeit und Hellfühligkeit entwickelt haben. Wer den Wunsch hat, bekommt hier bereits Kontakt mit der Geistigen Welt.

Je nach Veranlagung kann dieser Meistergrad noch sehr viel mehr für uns bereithalten. Und schließlich ist dies ein Weg, den wir ein Leben lang gehen, auf dem wir immer wieder neues dazu lernen und an unserer Vervollkommnung arbeiten.

 

4. Grad

 

Der 4. Grad ist der Lehrergrad. Von ihm werden die anderen Grade unterrichtet und wer es will, wird eingeweiht. Gerade hier wird die Hingabe und die Demut am meisten gefordert. Ebenso wächst die Bewußtheit und Klarheit des Geistes.  Wir entwickeln uns immer weiter dem Lichte zu, so wie wir von diesem göttlichen Licht beschützt und geführt werden. Meist haben sich hier schon Hellfühlen, Hellwissen, Hellsehen u.a. Hellsinne entwickelt, die wir zum Nutzen des Kranken einsetzen können.

 

Es gibt noch weitere verschiedene Grade, auch sog. Geheimgrade, die hier aber nicht  besprochen werden sollen.

 

 

Diese Einweihungen werden auf Wunsch und auf Anfrage durchgeführt

 

Tel. 07053 – 967070 

mobil  0172 – 784 3081

 

Zu meiner Person:

Durch eine Freundin habe ich im Jahr 1999 von Reiki erfahren.

Im  Laufe der Zeit habe ich die Wirkungen von Reiki gut kennen gelernt und je mehr ich lernte, umso besser und interessanter wurde es.

Inzwischen kann ich das Energiefeld der Menschen wahrnehmen, d.h. ich kann  die Aura fühlen, ebenso wie  Energiefülle und Energieleere und auch Blockaden wahrnehmen und diese mit Reiki und auch anderer energetischer Heilung wieder in Ordnung bringen.

Dazu hat sich eine Hellsichtigkeit entwickelt, bei der mir Bilder oder Symbole gezeigt werden, die wichtig sind für die Lösung eines Problems, das der Mensch mit sich trägt. Inzwischen stellt sich auch der Kontakt mit der geistigen Welt ein, so sich jemand meldet.

Auf auf diesem Entwicklungsweg durfte  ich viel Liebe und Hilfe erfahren, die ich heute  an meine Schüler oder Patienten weitergeben kann, so dass wir alle Heilung und Liebe erfahren dürfen und durch uns auch  unser Umfeld und unser Planet – Mutter Erde.